Home » Unsere Schule » Die Geschichte unserer Schule

Die Geschichte unserer Schule

Anfänge

1959 wurde unsere Schule als eine der ältesten Realschulen im Landkreis als „Staatliche Realschule Neu- Ulm“ gegründet. Damals waren die Anfänge der Realschulgründungen. Daher erlebte sie als neues Modell im Landkreis einen großen Aufschwung und einen hohen Anstieg der Schülerzahlen. Der noch selten angebotene Bildungsweg war nämlich sehr gefragt.
Anfänglich gab es aber noch keine feste Unterkunft. Verteilt auf vier schon bestehende Gebäude innerhalb der Stadt hatten die ersten Lehrer und Schüler einige Strapazen auf sich zu nehmen.

Wachstum

Nach dem Umzug in die Räumen der heutigen Fachoberschule wurde unter der Leitung von Realschulrektor Friedrich Sommer von Anfang an mehrzügig unterrichtet.
Schnell entwickelte die damals noch junge Einrichtung ihr eigenes Profil. Zu den Besonderheiten gehörten Sprachlabor, Schüleraustausch, große Feiern und Theateraufführungen. Schnell platzte die Schule auch hier aus den Nähten, die engagierten Lehrer aber auch die Schüler nahmen überfüllte Räume und auch wieder den den Wechsel der Räumlichkeiten für „ihre“ Schule in Kauf.

Neue Planungen

Nachdem Die Realschule Neu-Ulm zur größten in Bayern angewachsen war, wurde beschlossen, weitere Realschulen im Landkreis zu gründen, die einen Teil der Schüler aufnehmen sollten. So nützten viele die neu entstandenen Schulen im Landkreis.

Umzug das heutige Schulhaus

Im neu gebauten Schulhaus in der Albert-Schweitzer-Straße machte sich die versprochene Entlastung bemerkbar. Die Räumlichkeiten reichten aus, die Schülerzahlen blieben im Rahmen. Auch in der neuen Situation hatte die Schule ihren festen Stand und ein klares Profil. Schulleiter Walter Sturm und das zu der Zeit schon erfahrene und gemeinschaftlich planende Kollegium erreichten es, der Einrichtung ein neues Gesicht zu verschaffen. Als der Vorteil der Verkleinerung sich kurzfristig in einen Nachteil zu verwandeln drohte und die Schülerzahlen zurück gingen, brachten Engagement und Initiative aller Verantwortlichen einen erneuten Wandel.

Die Christoph-Probst-Realschule

Heute, nach der Namensgebung, ist die „Christoph-Probst-Realschule“ eine bekannte Einrichtung. Sie ist ein fester Bestandteil der Schullandschaft im Landkreis und des städtischen Lebens. Ein engagiertes Verwaltungsteam, ein einsatzbereiter Elternbeirat, ein stark verjüngtes Kollegium und viele Schüler, die gerne an der Schule und auch für sie arbeiten bestimmen den schulischen Alltag.

Viele Menschen erinnern sich an sie als an den Ort, an dem sie arbeiteten oder daran, dass hier ihre Laufbahn den Anfang nahm. Sie alle sind gebeten, sich mit ihren Kenntnissen über unsere Schule, Schulgeschichten und Anfragen nach Schulfreunden an diesem Teil unserer Homepage beteiligen. Senden Sie bitte Ihre Beiträge als E-Mail an unsere Schule.

 

cpr-2